Reise blog von Travellerspoint

La Poste & Netto

overcast 17 °C

Freitag...Wochenende :)

Ausschlafen, nicht aufstehen wollen wegen Ohrschmerzen (die nach Schmerztabletten aber weg waren), heiß duschen, feststellen müssen, dass ich endlich mal wieder Wäsche waschen muss (zu faul um 4 mal die Treppen hoch und runter und dann durchs ganze Gebäude zu laufen). Leider musste ich auch Essen einkaufen gehen, also hab ich mich auf den Weg gemacht. Diesmal ein andere Weg, da ich zur Post wollte und da dachte ich mir, nehm ich mal eine Abkürzung über den UNI Campus. Bin dabei an einem kleinen Tümpel mit Enten vorbeigekommen, die friedlich ihrem Entenleben nachgingen, hab den Weg mehr genossen, als den anderen an der Hauptstraße entlang, da es grüner ist, mehr ein Familien Häuser, weniger Autos, mehr Herbst, der sich wie Frühling anfühlt bei 17 Grad.

100_4368.jpg

100_4369.jpg

In der Post kam ich dann mit meinem Riesen Packet an, welches 5KG schwer war und mich ganze 32€ gekostet hat. Daher war ich froh, als ich auf dem Weg zu Géant, Netto entdeckt habe. Hatte mal Lust auf Abwechslung und meinem Geldbeutel hat es auch gut gefallen. Ich habe nur 10 Euro ausgegeben, für Essen, wofür ich bei Géant mind. 20 ausgegeben hätte. Hab mir dann auch noch gleich einen Windel Adventskalender gekauft :)

100_4384.jpg

Ich war froh, dass das Essen nicht so teuer war und hab mir anstatt nur 4 Orangen, gleich ein ganzes 2kg Netz geholt und Rosenkohl (gefroren), den ich mir zu Hause sofort gemacht habe (endlich mal Gemüse und keine fertig Pizza, Hot Dogs oder Kebab).

Ich weiß, mit Essen spielt man nicht, aber das musste sein .... noch 28 Tage :)

100_4375.jpg

Allerdings musste ich festellen, dass der Netto nicht von normalen Menschen aller sozialen Schichten (wie in Fredersdorf) besucht wird, sondern nur von der sozialen Unterschicht Frankreichs. Ich bin auf keinen Fall rassistisch, aber ich war die einzige Weiße unter den ganzen Schwarzen (die nicht sehr wohlhabend aussahen), das Essen ist sehr preiswert (aber gibt genügend Auswahl) und der Netto war sehr klein, und dreckig und mitten in einem Wohngebiet, von nicht so schön aussehenden Hochhäusern. Aber was solls. 10 Euro, sind 10 Euro.

Mein Ohr fühlt sich immernoch nicht ok an. Wenn es nicht wehtut, fühlt es sich den ganzen Tag so an, als ob Wasser drin wäre oder halt ein wenig taub. Sobald ich die Ohrentropfen genommen habe, geht es aber es ist halt nicht so schön.

Hier noch ein paar Bilder meines Mini Chaos Zimmer für Anni :)

100_4379.jpg
mein Bett

100_4380.jpg
mein Schreibtisch - gleich gegenüber vom Bett

Eingestellt von Pinky 09:32 Archiviert in Frankreich Tagged living_abroad

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Kommentare

haha das mit dem rosenkohl is ja zu geil :D
und das zimmer find ich sehr süß :) danke füts fotografieren. das ist doch nicht chaotisch^^ solltest mal mein zimmer sehn hihihihi.. naja gut,momentan isses wieder aufgeräumt,aber manchmal siehts hier aus,das is net mehr schööön =) :D

hab übrigens auch ein video online wo ich mein zimmer filme :D also wenn dir mal langweilig ist... bitteschön:

http://www.youtube.com/watch?v=T1crJ-5-xRk

<3

von anni1987

Sie müssen angemeldet Mitglied der Travellerspoint um Kommentare diesem Blog.

Login